Grundschule Neuenhaus

Bundesjugendspiele und Spiel- und Spaßolympiade

Sport, Spiel und Spaß an der Grundschule Neuenhaus

Am Donnerstag, den 03. Juni 2016 fanden für die dritten und vierten Klassen die diesjährigen Bundesjugendspiele statt. Am Freitag haben erstmals auch die Zweitklässler teilgenommen.

Besonders sportlich haben sich folgende Schülerinnen und Schüler gezeigt:

 

Bundesjugendspiele

 

Bestenliste der Mädchen

 

 

2. Klassen

3. Klassen

4. Klassen

 

50m – Lauf

 

Kyra Menzo (2b)

Marie Jolie Wolterink (2b)

8,8 s

Lina Pund (3c)

9,2 s

Hanna Hoehne (4c)

8,4 s

 

Weitsprung 

 

Lilly Homann (2b)

2,89 m

Le Toya Busmann(3b)

3,25 m

Lynn-Marie Garritsen (4a)

 3,49 m

 

Schlagballwurf

 

Finja Garritsen (2a)

17,0 m

Maja Schüring (3b)

20,0 m

Mathilda Voget (4b)

28,0 m

 

800m – Lauf

 

Marie Jolie Wolterink (2b)

4:15 min

Henrica von Berg (3a)

3:30 min

Mabel Treustedt (4c)

3:10 min

 

gesamt

 

Lara Garritsen (2b) 

758 Punkte

Maja Schüring (3b)

784 Punkte

Mabel Treustedt (4c)

1042 Punkte

 

Bestenliste der Jungen

 

2. Klassen

3. Klassen

4. Klassen

 

50m – Lauf

 

Joris ter Haar (2c)

7,9 s

Timo Jüngerink (3a)

8,4 s

Lasse ter Haar (4a)

7,0 s

 

Weitsprung

 

Marlon Veldhoff (2a)

3,21 m

Louis Westenberg (3b)

3,53 m

Lasse ter Haar (4a)

3,65 m

 

Schlagballwurf

 

Ahmad Emediew (2b),

23,5 m

Khalled Zabamelhem (3a)

Bilal Emediew (3c)

30,0 m

Fabian Mashollaj (4a)

31,0 m

 

1000m – Lauf

 

Marlon Veldhoff (2a)

4:18 min

Timo Jüngerink (3a)

4:04 min

Lasse ter Haar (4a)

3:36 min

 

gesamt

 

Marlon Veldhoff (2a)

830 Punkte

Timo Jüngerink (3a)

 

925 Punkte

Lasse ter Haar (4a)

 

1209 Punkte

 

Im Anschluss fanden Klassenwettkämpfe im Fußball und Völkerball statt.

Fußball

  2.Klassen 3.Klassen 4.Klassen
1. Platz 2c 3a 4a
2. Platz 2a 3b 4b
3. Platz 2b 3c 4c

 

 

Völkerball
  2.Klassen 3.Klassen 4.Klassen
1. Platz 2b 3b 4a
2. Platz 2c 3a 4b
3. Platz 2a 3c 4c

 

 
Spiel- und Spaßolympiade
Die Erstklässler durften Geschicklichkeit und Kraft bei der Spiel- und Spaßolympiade beweisen. An verschiedenen Stationen im Schulgebäude und auf dem Schulhof wurde klassenweise miteinander und gegeneinander gespielt.

 

 

Aus Datenschutzgründen sind die Schülerinnen und Schüler nicht zu erkennen.