Grundschule Neuenhaus

    Geschichtenschule

Während der Unterrichtseinheit zum Buch "Das Monster vom blauen Planeten" haben einige Schüler eine Monstergeschichte geschrieben.

Gobo

Gobo ist ein Junge und hat viele Freunde. Und sie haben alle ein Haustier außer Gobo. Er will auch ein Haustier haben. Und er hatte Geburtstag und hat ein Haustier bekommen. Und jetzt ist er glücklich und sie feiern weiter.

I.

Es war einmal ein Monster. Einmal musste er jagen gehen. Es flog mit seinem Raumschiff zur Erde, aber es fand keinen Müll. Irgendwann fand das Monster einen riesigen Berg Müll. Er bekam riesigen Hunger. Er machte den Düsenantrieb an. Als er irgendwann nah genug an der Erde war, saugte er den Müll mit seinem Sauger auf und war zufrieden.

A.

Gobo

Er war ein Junge. Er lebte auf einem anderen Planeten. Er suchte ein Monster zum Spielen. Er hat schon die ganze Zeit gesucht. Und dann hat er auf einmal ein Monster gefunden. Und die haben die ganze Zeit gespielt. Und dann waren sie beste Freunde geworden.

F.

Es war einmal ein Monster und es war hungrig. Er ging auf die Suche. Als erstes hat das Gespenst einen Schmetterling gesehen, aber auf den hatte er gar nicht Hunger. Da sah das kleine Gespenst einen Menschen. Das kleine Gespenst frisst den Menschen.

C.

Die Monstergeschichte

Hier kommt das Monster. Es ist ein Affe und klettert. Da kommen die Monsterjäger und fangen das Monster. Aber die beiden haben aber die Tür offen gelassen und der Affe klettert aus dem Käfig. Dann kletter er aus dem Fenster raus und dann muss er nur noch auf den Baum klettern.

Gobo und das Monster fliegen nach Galabrazolus. Dann wird Gobo das Monster freilassen. Da zeigt Gobo sein Raumschiff. Dann staunt das Monster und fragt Gobo, wo er lebt. Gobo sagt: "Ich wohne auf Galabrazolus."

C.