Grundschule Neuenhaus

    Geschichtenschule

Meine Feriengeschichte 

Ich hatte Geburtstag und ich habe ganz viele Geschenke bekommen. Von Mama, Papa und Alice habe ich einen großen Teppich bekommen. Außerdem waren noch Ohrringe und eine Armbanduhr unter den Geschenken. Ich habe mit meiner Familie auch Weihnachten gefeiert. Mit meiner Schwester zusammen habe ich ein Wii bekommen. An Silvester haben wir ganz viel getanzt und gefeiert. Wir haben auch Raclett gegessen. Papa, Alice und ich waren schwimmen in Neuenhaus, das war schön. Die Ferien waren echt cool.

Linda

Steve und sein Freund Richard

Es war ein schöner Sommertag. Steves Freund Richard lag in der Sonne, daneben lag Steve. Sie warteten aufs Mittagessen. Es gab Pommes und Chicken Nuggets. Die Mama rief: "Das Essen ist fertig." Dann haben sie lecker gegessen.

Daniel

Silvester 

Ich bin mit meiner Familie nach Münster zu Bekannten gefahren, um dort Silvester zu verbringen. Als wir endlich da waren, begrüßten sie uns freundlich. Dann haben wir Kinder alle zusammen gespielt, bis das Abendessen fertig war. Es gab Raclett, danach waren wir alle satt. Dann haben wir ein Spiel gespielt, das geht so: Man muss einen Kreis bilden. Dann macht man Musik an. Jetzt gibt man einen Sack rum, der ist mit Unterhosen, Kleidern oder Masken gefüllt. Dann macht irgendjemand die Musik aus und der, der den Sack in der Hand hat, muss ohne zu gucken in den Sack greifen und eine Sache rausholen. Die muss er dann anziehen. So einfach ist das. Nach dem Spiel war es dann endlich 12 Uhr und wir gingen nach draußen. Dann haben wir ganz viele Raketen abgefeuert. Danach waren alle sehr müde und wir gingen um 3 Uhr ins Bett.

Anne

Der Geburtstagsclown

Am Samstag hatte Jule Geburtstag. Ihre Mama hatte erst kein Geburtstagsgeschenk. Da hat sie Jule gefragt. Jule antwortete: "Ich will nichts sagen, denk du dir was aus." Schließlich ist Jules Mama doch noch was eingefallen. Sie schenkte ihr zum Geburtstag einen Geburtstagsclown.

Louisa

Mein Geburtstag

Ich hatte in den Ferien Geburtstag. An meinem Geburtstag haben wir mit unserer Familie gefeiert. Alle waren da, auch meine Freundin Nane. Sie war gekommen, weil sie am nächsten Tag in die Kur fuhr. Ich habe viele Geschenke bekommen: eine Nintendotasche, einen Webrahmen, Kristalle züchten, Malen nach Zahlen, ein Buch und den Playmobil Reiterhof. Ich habe mich besonders über den Playmobil Reiterhof und Kristalle züchten gefreut.

Mira

Silvester

An Silvester haben wir gegessen und getanzt und dann sind wir einkaufen gegangen. Danach bin ich mit einer Cousine spazieren gegangen. Schließlich haben wir ein paar Böller gezündet. Dabei ist mein Cousin runter gefallen und hat sich erschreckt. Dann kamen noch einige Jungen, die haben bei uns einen Chinaböller geworfen, aber niemand war verletzt. Als es 12 Uhr war, hat mein Opa eine Rakete in der Hand gehalten, das war cool. Zum Schluss waren wir noch in meinem Zimmer. Da haben wir Filme im Internet geguckt. 

Gasmen

Mein schönstes Weihnachtsstück 

Am Heiligabend war ich sehr aufgeregt. Ich habe nämlich in einem Weihnachtsstück mitgespielt. Ich musste mit meiner kleinen Schwester um halb fünf in der Kirche sein. Dort haben wir uns im Anbau umgezogen. Als alle fertig waren, sind wir in die Kirche gegangen und alle Leute haben geklatscht. Dann hat das Stück begonnen. Am Ende haben wieder alle Leute ganz laut geklatscht. Ich war glücklich, weil alles gut geklappt hat.

Carina

Das verrückte Weihnachtsfest

Es war Weihnachten. Aber bei uns ging alles schief. Nur ich war nicht so verwirrt wie die anderen. Es war jedoch überhaupt nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Es war ein bisschen langweilig. Alle hatten etwas zu tun. Nachher aber war es doch noch toll.

Maite

Meine Feriengeschichte

Am Sonntag sind wir nach Österreich gefahren. Die Fahrt hat 10 Stunden gedauert. Als wir endlich ankamen, waren alle froh. Zu Silvester haben wir um 12 Uhr Raketen und andere Sachen abgeschossen. Eine Rakete ist in der Flasche geplatzt. Am nächsten Tag sind wir spazieren gegangen und wir haben einen tollen Spielplatz entdeckt.

Damian 

3 Lieder

Ich kann drei Lieder auf dem Keyboard spielen. Ich kann sie alle auswendig spielen: Es sind "Oh, du fröhliche", "Ihr Kinderlein kommet" und "Lasst uns froh und munter sein". Das hat meine Oma mir beigebracht. Es ist cool, diese Lieder auswendig spielen zu können. Meine Oma kann auch mit der einen Hand das Lied spielen und mit der anderen Hand den Begleiter spielen. Das wird meine Oma mir auch beibringen, das ist cool.

Laura